Kostenübernahme Begleitperson von 40-jährige Feuerwehrjubilar

Datum:
06.06.2014

Antrag auf Übernahme der Kosten für einen einwöchigen Aufenthalt im Feuerwehrerholungsheim Bayerisch Gmain für eine Begleitperson eines Jubilars mit 40 Jahre aktivem Dienst

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Werner,
sehr geehrte Damen und Herren,


der Freistaat Bayern finanziert als Anerkennung für 40 Jahre ehrenamtlichen aktivem Dienst in einer Freiwilligen Feuerwehr einen einwöchigen Aufenthalt für diese Person im Feuerwehrerholungsheim Bayerisch Gmain. Der bayerische Staatsminister Joachim Herrmann hat die bayerischen Gemeinden gebeten, die Kosten einer Begleitperson für diese Jubilare zu
übernehmen.


Wer ein Ehrenamt so lange begleitet, wird in der Regel von einem Partner unterstützt, der ihm für sein Ehrenamt den Rücken frei hält und die damit verbundenen Einschränkungen mitträgt. Auch die Lebens- und Ehepartner haben es verdient, dass man ihnen "Danke" dafür sagt.
Die Kosten für eine Begleitperson betragen nach Angaben des Feuerwehrerholungsheims für den achttägigen Aufenthalt im Doppelzimmer mit Dusche/WC, Vollpension und Gastkarte pro Person ab 259,70 €. Von Mai bis einschl. September kostet der Aufenthalt 273,70 €.


Die Fraktion Dorfgemeinschaft Kleinsendelbach stellt zur Behandlung in der nächsten Sitzung des Gemeinderates den Antrag auf Übernahme der Kosten für eine Begleitperson eines Jubilars mit 40 Jahre aktivem Dienst und fordert eine Beschlussfassung zu folgendem Satz:


Die Gemeinde Kleinsendelbach übernimmt künftig bis auf Weiteres die Kosten für eine Begleitperson eines Jubilars, der als Anerkennung für 40 Jahre ehrenamtlichem Dienst in einer Freiwilligen Feuerwehr vom Freistaat Bayern einen einwöchigen Aufenthalt im Feuerwehrerholungsheim Bayerisch Gmain finanziert bekommt.


Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir bitten Sie diesem Antrag Ihre Zustimmung zu geben.


Vielen Dank und freundliche Grüße