Unterhaltsmaßnahmen an den Gemeindestraßen

Datum:
13.10.2014

Antrag auf Durchführung von Unterhaltsmaßnahmen an den Gemeindestraßen

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Werner,
sehr geehrte Gemeinderatskolleginnen und -kollegen,


die Kleinsendelbacher Grundstückseigentümer haben für die Herstellung der Gemeindestraßen Erschließungsbeiträge bezahlt. Die Gemeinde Kleinsendelbach ist für den Straßenunterhalt verantwortlich. Dafür erhält die Gemeinde alljährlich Straßenunterhaltungszuschüsse, für das Jahr 2013 waren dies 16.690 €, für das Jahr 2014 sind im Haushalt 16.500 € angesetzt.


Infolge zunehmenden Alters der Gemeindestraßen zeigen sich am Asphaltoberbau vielerorts Schäden in Form von Rissen und Ausbrüchen. Durch eindringendes und gefrierendes Wasser in den Wintermonaten werden diese noch kleinen Schäden weiter vergrößert. Deshalb sollten noch vor Wintereinbruch Risse und Löcher verschlossen werden, um die Lebensdauer der Straßen zu
erhöhen. Bleiben diese Schäden unbehandelt, entstehen hohe Folgekosten für die Gemeinde.


Die Fraktion Dorfgemeinschaft Kleinsendelbach stellt daher folgenden Antrag zur Behandlung in der nächsten Sitzung des Gemeinderats:
Die Gemeinde führt eine Bestandsaufnahme des aktuellen Straßenbelag-Zustandes durch und erledigt die wirtschaftlich effizientesten Unterhaltsmaßnahmen noch vor Wintereinbruch.

Die im Haushalt 2014 angesetzten Mittel wurden bereits für die Sanierung der Straße zur Minderleinsmühle verbraucht. Es stehen jedoch noch Mittel in den Rücklagen zur Verfügung.


Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir bitten um Ihre Zustimmung zu diesem Antrag.


Mit freundlichem Gruß


Hildegund Fischer
(Fraktionsvorsitzende)