Sanierung der Wasserleitung in der Kleinsendelbacher Hauptstraße

Datum:
08.01.2020

Verlangen auf Einberufung einer Gemeinderatssitzung nach Art. 46 Abs. 2 S. 3 Gemeindeordnung

Beratungsgegenstand: Begleitende Maßnahmen der Gemeinde Kleinsendelbach im Zusammenhang mit der Sanierung der Wasserleitung des WZV Schwabachgruppe in der Kleinsendelbacher Hauptstraße

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Werner,
sehr geehrte Gemeinderatskolleginnen und –kollegen,


in der Sitzung der Verbandsversammlung am 5.12.2019 wurde beschlossen 2020 die Wasserleitung in der Kleinsendelbacher Hauptstraße zu sanieren. Den Ausführungen in der Sitzung war zu entnehmen, dass bereits Planungen dazu durchgeführt werden und die Ausschreibung der Baumaßnahmen in Kleinsendelbach bald erfolgen soll.


Um Kosten zu sparen, bietet es sich an, demnächst anstehende Tiefbaumaßnahmen der Gemeinde in diesem Bereich mit dem Vorhaben des WZV zusammenzulegen.


Bereits am 13.03.2019 hat der Gemeinderat die Erstellung eines Leerrohr-Masterplans für einen weiteren Glasfaserausbau (z. B. FttB-Anschlüsse) beauftragt. Notwendige Leerrohre im Bereich der Hauptstraße könnten bei der Maßnahme des WZV mitverlegt werden.


Auch im Maßnahmenpaket des Niederschlagswasserbeseitigungskonzepts ist eine Rohrleitung im Straßenraum der Hauptstraße in den Sendelbach aufgeführt.


Der Gemeinderat soll in der abzuhaltenden Sitzung über den Planungsstand der Maßnahmen des WZV Schwabachgruppe in Kleinsendelbach informiert werden. Die bereits laufenden Planungen der Gemeinde in diesem Zusammenhang sollen dem Gemeinderat vorgestellt werden. Über die weitere Vorgehensweise der Gemeinde soll beraten und die erforderlichen Beschlüsse gefasst werden.